Donnerstag, 30. September 2010

Chinesische Heilige (2): St.Zhen Mei Ji



St. Zhen Mei Yi
Sz. Zhen Mei, getauft Lucy, wurde in Szechuan in eine sehr gläubige Katholische Familie geboren. Sie wurde sofort nach der Geburt getauft. Sie entschied sich zölibatär zu leben und Gott ihr ganzes Leben lang zu dienen. Leider arrangierten ihre Eltern eine Hochzeit ohne das sie davon wusste. Um den Ehevertrag aufzulösen spielte sie vor, verrückt zu sein. Sie pries Gott dafür, dass es ihr möglich war jungfräulich zu bleiben. Sie studierte fleißig für ihr Evangelisationswerk. 1861 bat Fr. Jean-Pierre Neel den Bischof von Guizhou Zhen Mei nach Jia-Shan-Lung zu senden um den Kathechismus zu lehren. Zu dieser Zeit war Anti-religöser Eifer weit verbreitet. Zhen Mei's älterer Bruder sagte ihr, "Wenn du ein Märtyrer werden willst, nur weiter. Höre auf den Superior und rette das Leben von Heiden". Zhen Mei antwortete, "Ich gebe mich selbst in Gottes Hände; ich glaube nicht, das ich ein Märtyrer werde" Kurz nach ihrer Ankunft in Kai Yan wurde sie wirklich ein Märtyrer.

Heilige Zhen Mei Yi, bitte für uns

Kommentare:

Ulrich hat gesagt…

Interessante Heilige, danke.


Eigentlich will ich ja nicht schon wieder auf eine problematische Sache hinweisen, aber es geht nicht anders: Dein Zweitblog wird von Spambots überschwemmt.

Rubens Rübenlese hat gesagt…

Danke 1., die heiligen findet man so auch gar nicht im internet, zumindest nicht in lateinischen buchstaben, ich hab sie aus der Kathedrale our lady of the angels in Los Angeles,
2. danke...ich hab da lang nichts mehr gemacht, weil ich auch schon ein jahr lang nimma in bolivien war, aber hoffentlich gehts bald wieder, dann gehts da auch weiter mit dem blog!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails