Dienstag, 28. September 2010

Das Ende (4): Tout est grâce, Alles ist Gnade- Tagebuch eines Landpfarrers

Da der Priester immer noch auf sich warten ließ, glaubte ich, meinem unglücklichen Freund mein Bedauern über die Verzögerung ausdrücken zu sollen, die die Gefahr mit sich brächte, daß er den Tröstungen entbehren müßte, die die Kirche für die Sterbenden bereithält. Er schien mir nicht zu verstehen. Einige Augenblicke später jedoch legte er seine Hand an die meine, während er mir mit seinem Blick einwandfrei ein Zeichen gab, ich möchte mein Ohr an seinen Mund heranbringen. Da nun hat er deutlich, wenn auch äußerst langsam die Worte gesprochen, die ich mit voller Sicherheit ganz genau wiederzugeben vermag» Was macht das schon aus? Alles ist Gnade.« Und ich glaube, fast unmitelbar danach ist er gestorben.
Ende

(Geort Bernanos, Tagebuch eines Landpfarrer, Jakob Hegner Verlag, 1952)
Tout est grâce



Robert Bressons verfilmung des Tagebuchs eines Landpfarrers ist Andreij Tarkovskijs Lieblingsfilm, und das soll was heißen!!!






Andrei Tarkovsky’s Top 10 Films



1. Diary of a Country Priest (Dir: Robert Bresson)
2. Winter Light (Dir: Ingmar Bergman)
3. Nazarin (Dir: Luis Buñuel)
4. Wild Strawberries (Dir: Ingmar Bergman)
5. City Lights (Dir: Charlie Chaplin)
6. Ugetsu Monogatari (Dir: Kenji Mizoguchi)
7. Seven Samurai (Dir: Akira Kurosawa)
8. Persona (Dir: Ingmar Bergman)
9. Mouchette (Dir: Robert Bresson)
10. Woman Of The Dunes (Dir: Teshigahara)
(Quelle: listofbests.com)




Keine Kommentare:

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails