Montag, 25. Oktober 2010

Papstbesuch UK- keine Kumbayaschool of Church Music!!!

Auch ich möchte meinen Beitrag zur Kumbayadiskussion in der Blogozese leisten und einen Ausschnitt aus einem Artikel der Times 16 September 2010 bringen. Es ist aus einer Extrabeilage zu The Papal visit. Es geht um James MacMillan, der die Messlieder komponiert hat, was ob seinem Ernsthaften Musikhintergrundes recht umstritten war:
Like almost every aspect of this visit, the stting of the liturgy has not been without controversy. Choosing a serious contemporary composer such as Mac-Millan to write the Mass- rather than a representative of what MacMillan calls the "Kumbaya" school of composition- has raised eybrows.
Freunde, Mit-Mitglieder der Blogozese, nicht nur wir haben das Kumbayaproblem! Tröstet das?
Weil die Times nicht gratis online sind, scan ich mal dreist den einen Artikel ein, er ist sehr Lesenswert und fast spannend (am besten Foto speichern und dann größer anschauen:
Die paar Worte die fehlen: erste Spalte: papal visit, zweite Spalte: Mass"

Keine Kommentare:

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails