Samstag, 4. Dezember 2010

Wehe, welch riesige Zahl von Seelen...Franz Xaver an Ignatius


Franz Xaver an Ignacio de Loyola. Ein äußerst aktueller Brief szenisch dargestellt
Ein Video aus der Rübenlesevorzeit. 2. Lesung aus der Lesehore vom 3. Dezember.
Franciscus Xaverius, E. litteris sancti Francisci Xavier presbyteri ad sanctum Ignatium. Hg. H. Tursellini, E. Vita Francisci Xaverii, Lib. 4, epist. 4.5. (Rom 1956) 1542 und 1544.

auch auf English

livenet- Das Webportal von Schweizer Christen

Führte meine ethnologischen Studien fort und entdeckte eine Schweizer Christen Seite...


livenet.ch- Das Webportal von Schweizer Christen. ZB. in Video/Musik Rubrik findet man nettes, wie Phil Keaggy- True Believers. Gitarren spielen tut er gewaltig gut, aber sein gesang könnte ein bisschen, hmm, mehr so sein, wie ich mir zB einen Franz Xaver oder Emil Grouard vorstelle, wenn sie gerade einen Hexenmeister K.O. schlagen- männlicher würde man das wohl nennen.


Gekommen bin auf die Seite, weil ich Heinz Gstrein gegoogelt habe, der ein Paar meiner Lieblinsmissonars-Biographien geschrieben hat, zB über den oben genannten Emil Grouard, Apostel von Athabasca, der lange Zeit Bischof der größten Diözese der Welt in Kanada, mit Eskimos und Eisschollen und so.
Jetzt stellt sich heraus, dass Gstrein letztes Jahr in der Schweiz eine persona mega non grata geworden ist, weil er sich als Orientalist recht stark gemacht hat gegen den politischen Islamismus etc. Ich lese jetzt gleich mal ein längeres Interview mit ihm, und bin gespannt wie es ist. 
Seine Bücher über Heilige und Missionare sind wie gesagt äusserst super. Erschienen in der Serie, Missionare die Geschichte machten der Steyler Missionare! Die Spannendste katholische Buchserie die ich kenne.
Bischof Emil Grouard, Wahlspruch: Non Recuso Laborem- Ich scheue keine Mühe



Phil Keaggy- True Believers


woho, jetzt wirds schräg: Berner Hip Hop, joël spörri, auf Bernerisch schätz ich. Ich verstehe kein Wort! Müsste aber irgendeinen christlichen Bezug haben, sonst wär es ja nicht auf der Seite, oder?


Mittwoch, 1. Dezember 2010

Einkaufen am 8. Dezember nur mit diesem Einkaussackerl!

Der 8. Dezember rückt näher. Und wieder werden wir uns weigern an diesem hohen Tag einzukaufen. Ganz strikt und prinzipienstark, ich meine, sind wir jetzt katholisch oder nicht?!? Was würden denn unsere orthodoxen Geschwister machen, die würden niemals so ein "Geschäft" oder "Boutique" oder wie man das Zeug so nennt betreten, nicht mal Schaufensterbummeln würden die! 
Aber wartet! Die Lösung, mit diesem Einkaufssackerl müsste es gehen! Es ist Orthodox, es hat eine Ikone drauf, und zeigt uns sogar die Produkte an, die wir kaufen dürfen!



LinkWithin

Related Posts with Thumbnails